Rechtschreibrat: Noch keine Empfehlung

Viele erwarteten heute vom Rat für deutsche Rechtschreibung eine Aussage darüber, welche gendergerechte Schreibweise er empfiehlt (v.a. in Hinblick auf das Gerichtsurteil, das eine Dritte Option neben “männlich” und “weiblich” fordert). Leider entschied sich der Rechtschreibrat dafür, sich vorerst nicht zu entscheiden.

Die Pressemitteilung kann hier nachgelesen werden (pdf):

http://www.rechtschreibrat.com/DOX/rfdr_PM_2018-11-16_Geschlechtergerechte_Schreibung.pdf