Gendern und Barrierefreiheit

Texte barrierefrei und gendergerecht zu schreiben – das geht!

Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. empfiehlt dabei folgende Schreibweisen:

  • Doppelform (Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter)
  • Neutrale Formen (Team) oder geschickte Formulierungen, die kein Geschlecht explizit nennen (s. Tipps und Tricks)
  • Vermeiden von Sonderzeichen wie Sternchen *, Schrägstrich / oder Unterstrich _

(Quelle: “Gendergerechte Wortwahl” auf dbsv.org)

Ausführliche Infos zum Thema gibt auch der Referent für Barrierefreiheit Domingos de Oliveira auf seiner Website www.barrierefreiheit-netz.de im Artikel “Gendergerechte Sprache und Barrierefreiheit”.

Schauen Sie auch gerne im FAQ vorbei!