Blog

Gibt es das generische Maskulinum?

Der Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch stellt in seinem Blog zwei Studien vor, die untersuchen, ob es ein generisches Maskulinum gibt, und ob gendergerecht formulierte Texte tatsächlich schlechter verständlich und lesbar sind: Stefanowitsch, Anatol (2011),...

mehr lesen

Einfluss von gendergerechter Sprache bei Kindern

Gendergerechte Sprache macht einen Unterschied – auch bei Kindern. Das zeigt eine Studie der FU Berlin: Wird von Berufen in der gendergerechten Paarform („Dachdeckerinnen und Dachdecker“) gesprochen, dann trauen sich Kinder eher zu, typisch männliche...

mehr lesen

Immer mehr „Studierenden“werke

Gendergerechte Sprache kann Auswirkungen auf Bezeichnungen von Institutionen haben, wie das Beispiel der Studenten-/Studierendenwerke zeigt: Das Land NRW hat bereits 2014 festgelegt, dass sich die Studentenwerke in Zukunft Studierendenwerke nennen müssen. Die...

mehr lesen

Studenten oder Studierende?

Ein Streitgespräch zwischen einer ZEIT-Autorin und ihrem Redakteur Im Journalismus ist der Einsatz von gendergerechter Sprache noch keine Selbstverständlichkeit. Oft wird auf gendergerechte Sprache verzichtet, um Sätze scheinbar prägnanter oder eindrucksvoller zu...

mehr lesen

BLOG

Herzlich willkommen im Blog von Geschickt Gendern – das Genderwörterbuch! Hier finden Sie Links und Hinweise auf Artikel, Videos, Potcasts etc. zum Thema Gendergerechte Sprache. Wenn Sie einen interessanten Beitrag haben, nehme ich diesen gerne auf (Kontakt)....

mehr lesen

Creative Commons Lizenzvertrag